Schmerztherapie Schweiz

Entdeckungen aus der Schmerztherapie

Schmerztherapie Schweiz, LnB Roggwil

Schmerzgedächtnis

Schmerzen die über einen längeren Zeitraum bestehen, können zu einem sogenannten Schmerzgedächtnis führen. Dies sind Schmerzen die ohne medizinisch erkennbaren Grund weiterbestehen und sich in einem gewissen Sinne gewohnheitsmässig im neuronalen System eingenistet haben. Die etablierte Medizin ist hier ratlos… weiterlesen

Liebscher&Bracht Schmerztherapeut Schweiz

Asthma

Asthma wird unter den unheilbaren Krankheiten eingereiht. Durch verschiedene Medikamente und Inhalation von Substanzen wird versucht die entzündlichen Schwellungen zu verhindern oder zurückzubilden. Die Entzündungen werden als die Hauptursache der Atemnot angesehen. In älteren Publikationen wird den Verkrampfungen der Bronchien mehr Beachtung… weiterlesen

Arthrose Schmerztherapie Liebscher&Bracht

Knorpelaufbau

Knorpelaufbau ist entgegen anderer Meinung durchaus möglich. Knorpelverschleiss ist ein ganz natürlicher Vorgang. Im Normalfall merken wir davon nichts, weil der Körper dauernd die verschlissenen Teile ersetzt. Hier ist Auf – und Abbau im Gleichgewicht. Wird dieses Gleich- gewicht gestört, so beginnt der Knorpelabbau, , was in der Medizin Arthrose… weiterlesen

Klienten über uns

  • „Erfolgreiche Therapie“

    Grüezi Herr Henzmann

    Haben Sie ganz lieben Dank für all die tollen Gespräche während meiner Therapiezeit bei ihnen. Solange ich brav meine Übungen mache ist alles ok bei mir und so bleibe ich dran und freu mich so sehr dass ich nun vieles selbst in der Hand habe um mir zu helfen. Danke für all ihre Tipps, das war so wertvoll.

    Die Krankenkasse hat promt keinen Rappen dran gezahlt doch ich bin froh es trotzdem durchgezogen zu haben. Es gab mir die Lebensfreude zurück, denn es gibt nichts schlimmeres als ständigs starke Schmerzen bis zum heulen zu haben. Deshalb finde ich es hat sich für mich gelohnt und sie waren ein super Therapeut. Danke vielmals dafür.

    Nun wünsche ich ihnen und Frau Bachmann ein wunderschönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins 2017.

    Fränzi Kindler
  • „Ein neues Leben“

    Mein Feedback ist schon lange überfällig. Bin nun seit ca. drei Jahren
    schmerzfrei. Hatte einen zweijährigen Leidensweg mit extremen Schmerzen vom Rücken bis zu den Füssen. 15, ja genau fünfzehn ÄRZTE waren nicht in der Lage, mir zu helfen. Man dröhnte mich zu mit starken Schmerzmitteln. 6 verschiedene Therapeuten erzielten nicht den geringsten Erfolg. Musste mich zwei Jahre als Unternehmer in der Gastronomie mit einer 80 Stunden- Woche durchkämpfen und hatte keinen Lebenswillen mehr.
    Endlich, nach zwei Jahren fand ich diese Adresse im Internet. Mit wenig Hoffnung machte ich meinen ersten Termin. Hier entfernte mir Frau Bachmann schon ca. 50 % meines Schmerzes. Nach wenigen Behandlungen war ich schliesslich schmerzfrei. Ich konnte es lange Zeit gar nicht glauben. Und heute nach drei Jahren muss ich sagen.

    Frau Bachmann gab mir mein Leben wieder. Danke, danke, danke!

    Hans Peter Samer
  • „Jahrzehntelange Schmerzen“

    Sehr geehrter Herr Henzmann

    Zuerst nochmal herzlichen Dank für die Therapie. Ich habe mit diesem Feedback bewusst einige Wochen gewartet. Ich bin sehr zufrieden über die anhaltende Wirkung Ihrer Therapie. Die Schmerzen in allen Gliedmassen, die Schulter-Nackenschmerzen und auch die Kopfschmerzen sind weg. Die ganzen Dehnübungen die ich als Hausaufgabe von Ihnen erhalten habe sind einfach und locker in 15 Minuten zu bewältigen. Ich bin froh und überrascht zugleich, dass ich nach meiner jahrzehntelangen Schmerzodyssee, innerhalb weniger Wochen eine solche grossartige Verbesserung erleben durfte. Gerne mache ich andere Schmerzpatienten auf Ihre Therapieform aufmerksam.
    Ich wünsche Ihnen alles Gute und viel Erfolg.

    Walter Roth
  • „3 jährige Problematik“

    Liebe Frau Bachmann

    Ich möchte Ihnen nur kurz mitteilen, dass meine Schmerzen nach Ihrer Behandlung fast vollständig verschwunden sind und nicht mehr zurück gekommen sind. Ab und an spüre ich noch eine leichte Anspannung, kann die aber gut mit Ihrer Technik wegdrücken. Ich möchte mich daher ganz herzlich bei Ihnen bedanken, dass ich nun nach fast 3jähriger Problematik wieder schmerzfrei bin und schon bald nicht mehr daran denke…

    Sollte ich Ihre Hilfe wieder benötigen, werde ich mich gerne mit Ihnen in Verbindung setzen. Ich empfehle Ihre Methode auch weiter, obschon die Behandlung (bis jetzt) leider nicht von der Krankenkasse bezahlt wird.

    H.N. aus R.
  • „Gleitwirbel“

    Lieber Herr Henzmann

    Ich möchte Ihnen nochmals ganz herzlich für Ihre Behandlungen danken.
    Heute bin ich das erste Mal wieder Joggen gegangen, nach einer 7-monatigen Leidenszeit, in der ich kaum mehr gehen oder stehen konnte.
    Vor 2 Monaten standen gemäss den Ärzten nur noch die Möglichkeiten weiterer Cortison-Spritzen oder gar einer Operation (Versteifung Lendenwirbel) zur Diskussion. Aber nach nur 6 Sitzungen bin ich nun wieder praktisch schmerzfrei.Das Resultat (nach 2 Monaten Behandlungszeit bei Ihnen) ist fantastisch und ich empfehle allen Gleitwirbel-Geschädigten oder Ischiasnerv-Geplagten, sich bei Ihnen zu melden. Und was soll’s, wenn die Krankenkassen dies nicht finanzieren: das Wichtigste ist die Gesundheit und die Schmerzfreiheit. Und dafür hätte ich Ihnen eigentlich noch viel mehr bezahlen sollen 😉

    Ich hoffe, dass noch viele Schmerzgeplagte den Weg zu Ihnen finden werden.

    Stefan Mindt
  • „Beste Empfehlung“

    Lieber Herr Henzmann

    Ich sage meinen 2. Termin vom Mittwoch zur Therapie ab. Die Schmerzen im Fuss und Knie sind bereits vollständig verschwunden, und ich kann im gewohnten Umfang trainieren. Ich kann Sie nur bestens weiterempfehlen, und wende mich wieder an Sie, falls doch wieder Probleme auftauchen würden.

    Herzlichen Dank und freundliche Grüsse

    Frau H. O. Kandersteg
  • „Morton Neuralgie und Ischiasschmerzen“

    Guten Tag Frau Bachmann

    Wie Sie sich erinnern können, litt ich an starken Schmerzen am linken Fuss sowie an Ischiasschmerzen. Nach der dritten Behandlung bei Ihnen verreisten wir gleichentags in die Ferien. Ich wusste immer noch nicht, ob ich wandern kann oder nicht wegen meinem Fuss. Die Schmerzen hatten ja bereits nachgelassen nach Ihren Behandlungen, aber ich hatte Bedenken, dass sie beim Wandern wieder kommen. Die Übungen, die Sie mir zeigten, machte ich weiterhin. Ich wanderte mit, schonte meinen Fuss absichtlich nicht. Im Anfang verspürte ich noch etwas Schmerzen, später immer weniger. Ich konnte bis Ende der Ferien wieder so wandern wie immer.
    Heute spüre ich die Stelle ab und zu noch, aber der unerträgliche Schmerz ist nicht mehr da. Dann werde ich wieder erinnert, meine Übungen zu machen. Auch den Ischias spüre ich nur ab und zu ein wenig, aber ganz erträglich und nur für kurze Zeit, etwa nach langer körperlicher Anstrengung.
    Ich freue mich, Ihnen das mitteilen zu können. Ihre Therapie überzeugt mich ganz und kann Sie nur weiterempfehlen.

    L.R.
  • „Bandscheibenvorfall- Ischialgie-Lähmung“

    Sehr geehrter Herr Henzmann

    24h Schmerzen – Hochdosierte Medikamente- Kortison Spritzen- erfolglose Physiotherapie = SCHMERZEN
    FM Therapie nach ASS = SCHMERZFREI

    Vielen Dank für die Heilung meiner starken Rückenschmerzen und der Beseitigung meiner Lähmungserscheinungen.
    Bin Ihnen sehr dankbar und glücklich für mein neues schmerzfreies Leben.

    Herzliche Grüsse

    DG

    P.S. : DANKE auch an Frau Bachmann ,dafür dass meine Mutter wieder lachen kann  (Kniearthrose)

    D. Gerber
  • „Schmerzen in der Brust“

    Lieber Herr Henzmann

    Die Schmerzen in meinem Brustkorb sind praktisch weg, nur ab und zu
    spüre ich noch etwas. Das ist einfach wunderbar, nachdem die Schmerzen
    noch vor ein paar Wochen nur noch mit Schmerzmitteln zu ertragen
    waren!

    Die Übungen werde ich selbstverständlich weiterhin gewissenhaft
    durchführen.

    Vielen Dank für Alles!

    Marlene Buess
  • „Kopfschmerzen seid 2 Jahren“

    Unzählige medizinische sowie auch alternative Therapien hatte ich schon ausprobiert, allerdings mit mässigem und wenn dann sehr kurzfristigem Erfolg.
    Ich musste aufgrund meiner Schmerzen, auch meinen Job aufgeben. Da wurde mir klar, es MUSS eine Lösung/Möglichkeit geben und durch meine Intuition stiess ich auf Ursula. Schon nach 2-3 Sitzungen, spürte ich eine massive Veränderung und konnte die Tabletten stark reduzieren. Mit jeder Sitzung wurde mein Befinden besser und endlich konnte ich wieder arbeiten und auch dem Sport wieder nachgehen.
    Da ich, mit einem ausgeprägten Rundrücken aufgewachsen bin, staunte ich nicht schlecht als auch dieser sich deutlich veränderte. Bis heute wende ich das erlernte Wissen an und habe dadurch massiv an Lebensqualität gewonnen.
    Auch wenn die Therapieform an sich schon der Wahnsinn ist, dann liegt es nicht zuletzt an der einfühlsamen und wertschätzenden Art von Ursula Bachmann. Sie weiss genau, wie sie einem motivieren und ermutigen kann. Von Herzen DANKE liebe Ursula.

    Graziella Wicki
Gründe und Ursachen

Häufigste Schmerzen

Lassen sich die Schmerzen nicht durch Medikamente beherrschen, steht dem Betroffenen meist eine Operation bevor. Mit der afferenten Sensoren… mehr lesen

Der eingeengte Nerv bereitet ein unangenehmes, kribbelndes oder sandiges Gefühl und mitunter sehr starke Schmerzen. Jedoch verläuft der Schmerz meist nicht… mehr lesen

Durch Inaktivität verkürzen die Muskeln, dadurch entsteht eine erhöhte Druckbelastung auf die Gelenke, was wiederum zu den Warnschmerzen führt. Diese Beinschmerzen… mehr lesen

Der Fersensporn ist das Ergebnis verkürzter Muskeln und Bindegewebe, die eine hohe Zugspannung am Fersenbein entstehen lassen. Durch diese Zugspannung… mehr lesen

Einlagen in den Schuhen aus unterschiedlichsten Gründen, einseitige muskuläre Beanspruchungen, langes Stehen und fehlende Bewegungen des Fusses. Diese ein… mehr lesen

Handgelenkschmerzen entstehen durch Überlastung und durch häufige einseitige Bewegungen. Dies führt dazu, dass eine zunehmende muskuläre Fehlspannung… mehr lesen

Auf Grund des vielen Sitzens oder gebeugten Arbeitens ist unsere Muskulatur „krank trainiert“. Wir trainieren unsere Muskulatur 24 Stunden, auch im Sofa vor dem Fern… mehr lesen

Die Hüftgelenkschmerzen entstehen aber nicht (wie meist angenommen) durch die verminderte Knorpelmasse. Da das Knorpelgewebe keine Nervenzellen… mehr lesen

Der Nerv wird jedoch in den allermeisten Fällen durch Verspannungen von Muskeln und Bindegewebe im Becken komprimiert, und dadurch wird der Schmerz ver… mehr lesen

 

Unsere Schmerztherapie kommt jedoch ohne Operation aus. Denn die Ursache dieser Karpaltunnel-Schmerzen ist eine zunehmende muskuläre Zuggurtung von der Aussenepicondyle… mehr lesen

 

Es lohnt sich also, sich vor einer geplanten Operation durch uns behandeln zu lassen, da die maximale Chance besteht, dass die Operation abgesagt werden kann… mehr lesen

 

Die Reduktion der Spannung auf der Wirbelsäule beseitigt den Grund des Schmerzes, nämlich die Überlastung und damit werden die Kopfschmerzen überflüssig… mehr lesen

 

Neuronale Störungen, die man im Bereich der Nervenwurzel an der Halswirbelsäule vermutet, werden oft durch dauerkontrahierte Muskeln im Nackenbereich.… mehr lesen

 

Das Gleichgewicht der vorne und hinten liegenden Bänder und Muskeln ist verschoben. Es ist also sinnvoll sich in vielfältiger Art zu bewegen, damit alle Muskeln und Be… mehr lesen

 

Fehlspannungen und verkürzte Bänder, hervorgerufen durch unsere meist einseitige und niederfrequente Bewegung, führen hier sehr oft zu Schulterschmerzen… mehr lesen

 

Je nach individueller Situation leiden die Betroffenen an einem dieser verschiedenen Symptome, die alle dieselbe Ursache haben. Tennis-und Golferellenbogen, Karpaltunnelsyn… mehr lesen

 

Schmerztherapeuten

Über uns

Schmerztherapeute André Henzmann Liebscher-Bracht

André Henzmann

"Bei mir lernen Sie zu verstehen wie Ihre Schmerzen entstanden sind. Danach wird es logisch und nachvollziehbar, wie sie zu beseitigen sind."

ASS Schmerztherapeut & Ausbildner
Liebscher und Bracht Schmerztherapeut
Myofascial Release Faszientherapeut
Craniosacral Therapeut
Dorn & Breuss Wirbelsäulentherapeut
MTG Diplom medizinisch, theoretische Grundbildung
Diplomierter Malpädagoge
Burkhardt, NGH, OMNI, System23 zertifizierter Hypnosetherapeut

Ursula Bachmann

"Verschleiss, Leid und Schmerz muss nicht sein. Lassen Sie mit unserer Methode ein völlig neues Lebensgefühl entstehen."

ASS Schmerzherapeutin & Ausbildnerin
Liebscher und Bracht Schmerztherapeutin
Myofascial Release Faszientherapeutin
Dorn & Breuss Wirbelsäulentherapeutin
MTG Diplom medizinisch, theoretische Grundbildung
Gesundheitsberaterin
OMNI, NGH, System23 zertifizierte Hypnosetherapeutin

Häufig

Gestelle Fragen

Erfolg auch bei Arthrose?
Ist diese Therapie Nachhaltig?
Bandscheibenvorfall beheben?
Muss ich meine Kleider ausziehen?
Was ist afferente Sensorenstimulation?
Was kostete eine Behandlung?
Was passiert bei einer Annulation des Termins?

Arthrose ist nichts anderes als die festgestellte Verminderung der Knorpelmasse. Diese Verminderung hat mit dem Schmerz jedoch nichts zu tun. Dieser Knorpelschwund hat dieselbe Ursache wie der Schmerz. Deshalb wird aus dem gemeinsamen Auftreten fälschlicherweise ein kausaler Zusammenhang abgeleitet. Die Ursache für Schmerz und Arthrose liegt in der Muskel- und Faszienspannung. Deshalb kann der Schmerz durch die Schmerztherapie erfolgreich behandelt werden, unabhängig ob eine Arthrose vorliegt oder nicht.

Bedingung ist, sie führen regelmässig die kybernetischen Muskel- und Gelenkbewegungen, die Sie in der Schmerztherapie lernen, aus und beachten die Schmerzfrei-Tipps, dann sind sie ihre Schmerzen durch diese Schmerztherapie dauerhaft los.

 

Nein, Ihre Bandscheibe bleibt zunächst wie sie ist. Dies spielt aber auch keine Rolle, da der Schmerz nicht durch die Bandscheibe, sondern durch die Muskeln und Faszien verursacht wird. Die Schmerzen werden unabhängig einer Schädigung durch die Schmerztherapie beseitigt. Durch die muskuläre und fasziale Entlastung kann sich die Bandscheibe in den meisten Fällen von selbst wieder erholen.

In unserer Schmerztherapie werden Sie in Ihren Kleidern behandelt, vorausgesetzt dass diese leicht und nachgiebig sind. (Trainer, Leggins usw.) Durch feste Stoffe wie Jeans, Cordhosen, oder figurformende Unterwäsche kann nicht behandelt werden.

Die in der Schmerztherapie angewendete afferente Sensorenstimulation ist vereinfacht ausgedrückt wie die Betätigung des Resetknopfes der im Nervensystem gespeicherten Muskelprogramme. Dadurch werden die schmerzverursachenden Muskelprogramme gelöscht und können durch die Frekybernetischen Muskel- und Gelenkbewegungen, die Sie in der Schmerztherapie lernen, neu programmiert werden.

Eine Behandlung kostet 160.– SFr.
Sie dauert 60-75 Minuten.

Eine Annulation des Termins ist bis 24 Stunden vorher kostenfrei möglich.
Bei kürzeren Fristen verrechnen wir eine Ausfallentschädigung von 80.– SFr.
Ausgenommen von dieser Regelung sind akute Erkrankungen.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.