Nackenschmerzen

Mit Nackenverspannungen beginnt oft  das Schmerzgeschehen rund um den Kopf. Nackenschmerzen, leichte Kopfschmerzen, starke Kopfschmerzen und schlussendlich Migräne sind die Resultate der Nackenverspannungen. Einzelne Stufen können auch übersprungen werden. Die Nackenverspannungen und die Nackenschmerzen sind durch die Anwendung der afferenten Sensorenstimulation schon in der ersten Schmerztherapie deutlich reduzierbar. In wenigen Schmerztherapie – Sitzungen können Ihre Nackenverspannungen und Nackenschmerzen beseitigt werden. In vielen Fällen lösen sich dabei auch Verspannungen, die seid längerer Zeit zu Gefühlsstörungen und/oder Schwächegefühlen in den Fingern geführt haben. Neuronale Störungen, die man traditionellerweise im Bereich der Nervenwurzel an der Halswirbelsäule vermutet, werden oft von dauerkontrahierten Muskeln im Nackenbereich verursacht. Löst man durch die Schmerztherapie diese Verspannungen, erholen sich die Nerven und ihre normale Leitfähigkeit wird wieder hergestellt. Dadurch verschwinden die Missempfindungen und Ansteuerschwächen.
Durch die Schmerztherapie wird das Arthrose Risiko in Schulter- Nackenbereich deutlich reduziert.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.