Frozen Shoulder

Bei der sogenannten Frozen Shoulder, ist von einer Sekunde auf die andere kaum noch Beweglichkeit im Schultergelenk vorhanden. Die Plötzlichkeit der Bewegungsunfähigkeit erinnert an den Hexenschuss. Hier „friert“ unser Körper ( deshalb auch der Begriff Frozen Shoulder) die gesamte Schulterbeweglichkeit ein. In der Schulter baut sich, wie an anderen Stellen des Körpers auch, über längere Zeit so viel krankhafte Muskelfehlspannung auf, dass die Schmerzen scheinbar aus heiteren Himmel kommen. Es ist jedoch kein Schmerz aus der Schulterstruktur, sondern ein „Schutzschmerz“ der vor Schäden bewahrt.
Wird die Überspannung durch die fachgerechte Ausführung der afferente Sensorenstimulation gelöst, so „schmilzt“ die Frozen Shoulder quasi beim Zuschauen dahin und die Schmerzen sind in den meisten Fällen schon in der ersten Schmerztherapie deutlich reduzierbar. Die Wiedererlangung der vollen Beweglichkeit kann etwas mehr Zeit beanspruchen.
Die Schmerztherapie ist auch eine hervorragende Arthrose Propylaxe des ganzen Schulter und Nackenbereichs. Mit den Freidehnungen die Sie in der Schmerztherapie lernen, können Sie die Schmerzfreiheit auf Dauer erhalten.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.