Zehenschmerzen

In den meisten Fällen rühren Zehenschmerzen von unserem Schuhwerk, und unserem dadurch unnatürlichen Gang her. Zehenschmerzen sind gut behandelbar und praktisch immer allein durch die Anwendung der afferenten Sensorenstimulation schon in der ersten Schmerztherapie deutlich zu mindern. Nach 3-4 Schmerztherapien sind Sie wieder im muskulären Gleichgewicht und somit gehören die Zehenschmerzen der Vergangenheit an. Bei bereits deformierten Zehen wie z.B. Hammerzehen braucht es eine gewisse Zeit der konsequenten Freidehnungen damit diese Verformungen zurückgebildet werden.
Um die Schmerzfreiheit zu erhalten, können Sie die in der Schmerztherapie gelernten Freidehnungen weiterhin selbständig durchführen. Durch die Schmerztherapie der Zehenschmerzen sinkt das Risiko von Arthrose in den behandelten Gelenken erheblich.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.